Appenzeller Sennenhunde

von der Erftquelle

Appenzeller
Sennenhunde
von der Erftquelle

Xinag von der Erftquelle "Tessa"

Wurfdatum: 08-06-2010
Vater: Dinkel van 't Stokerybos
Mutter: Ch. Utopia von der Erftquelle

Nachdem Tessa  vor zwei Wochen bei uns angekommen ist, hat sie sich inzwischen gut hier eingelebt. Sie fühlt sich hier schon richtig zu Hause. Haus und Garten hat sie schon im Sturm erobert. Unsere Herzen sowieso. Vor allem den Garten findet sie toll. Was es da alles zu entdecken gibt. Nachdem sie überhaupt keine Angst vor dem Wasser hat, haben wir den Gartenteich schnell abgesichert. Stöckchen findet sie toll und bei diesem windigen Wetter kann man prima Blätter fangen. Sie ist total taff. Geht mutig an alles "Neue" heran. Sie liebt alle Menschen die zu uns kommen (auch den Postboten) und auch alle Leute denen wir begegnen. Vor allem Kinder findet sie klasse. Sobald sie Kinderstimmen hört, ist sie kaum zu halten. Die erste Welpenstunde war leider total verregnet, aber das hält einen echten Appenzeller ja nicht davon ab mit den anderen Welpen zu toben. Nur mit besonderen Leckerlis war sie dann auch mal bereit eine Sitzübung usw. zu absolvieren. Aber auch das hat sie dann prima gemacht. Geflügelwurst macht es möglich. Bei ihren großen Hundefreunden hat sie sich schon mal angesehen, wie man einen Hof bewacht. Nachbars Katze hat sie nun kennengelernt. Nachdem die aber so heftig gefaucht hat, hat sie dann doch etwas Abstand gehalten. Beim Besuch der Fußgängerzone war es sehr windig und überall klapperte es. Sie hat sich alles in Ruhe angesehen und ist dann mutig mit uns weitergelaufen.
So, dass war mein erster Versuch. Ich hoffe, das wird in Zukunft noch besser. 
Liebe Grüße
Diana Schnieders

Tessa war in letzter Zeit viel unterwegs. In der Welpenstunde ist sie als einzige ohne Probleme über das Rost von einem Wehr gelaufen und dabei rauschte nach dem vielen Regen eine Menge Wasser darunter hindurch und es war sehr laut. Aber sie hatte keine Angst. Alle anderen mussten erst überredet werden über das Rost zu gehen. Aber am Ende haben es alle geschafft. Außerdem war sie das erste Mal zu Besuch in Holland "an den sieben Seen". Das Wasser hat ihr natürlich super gefallen, auch wenn sie noch nicht schwimmen gegangen ist. Manchmal macht sie uns auch schon mal den Fernseher aus. Statt fern zu sehen, sollen wir uns wohl lieber mit ihr beschäftigen.Ab und zu spielt sie gerne mal die Prinzessin auf der Erbse. Obwohl sie ja eigentlich auf dem Bett nichts zu suchen hat. In der nächsten Welpenstunde sind wir dann mit dem Bus gefahren, waren auf dem Wochenmarkt und in der Fußgängerzone. Die Besucher des Wochenmarkts haben sich über so viele Welpen sehr gefreut und waren ganz begeistert. Ganz schön viel Input auf einmal für Tessa. Aber es hat uns großen Spaß gemacht. Nach der Welpenstunde war sie so erschöpft, dass sie auf dem Arm eingeschlafen ist. Schöne Grüße von Diana und Tessa mit ihren 4 Männern.

Hallo! Tessa (Xinag von der Erftquelle) sendet ihren Geschwistern liebe Grüße zum 10. Geburtstag. Wir sind dankbar und glücklich für die so schnell vergangenen Jahre. Zur Zeit macht Tessa Wanderurlaub im Hunsrück. Viele Grüße. Rainer und Diana Schnieders